Mittwoch, 9. Dezember 2015 VALER SABADUS & NUOVO ASPETTO

Mittwoch, 9. Dezember 2015  VALER SABADUS & NUOVO ASPETTO
Mittwoch, 9. Dezember 2015, 20 Uhr

VALER SABADUS, COUNTERTENOR
& ENSEMBLE NUOVO ASPETTO

Elisabeth Seitz, Salterio
Johanna Seitz, Barockharfe
Michael Dücker, Laute
Ulrike Becker, Violoncello, Viola da Gamba
Monika Fischalek, Chalumeau
Martin Sandhoff, Traversflöte
Mayumi Hirasaki, Violine, Cembalo
Frauke Pöhl, Violine
Corina Golomoz, Viola
Francesco Saviagno, Wiener Bass
Wiebke Weidanz, Cembalo

Konzerteinführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

Obbligati
Arien für Contratenor und konzertierende Instrumente von
Antonio Caldara (1670-1736) und Johann Georg Reutter (1708-1772)

Antonio Caldara und sein Schüler Johann Georg Reutter waren die wohl bedeutendsten Kapellmeister der Wiener Hofkapelle im 18. Jahrhundert. Hier gilt es nicht nur die Opern und Oratorien wieder zu entdecken, sondern auch interessante und abwechslungsreiche Arien für Countertenor, denen verschiedenartige obligate Instrumente als konzertierendes Element zur Seite gestellt werden.

Die hochkarätige Besetzung von Nuovo Aspetto ist eine Garant für Qualität, doch den Glanz des Abends schenkt einer der zur Zeit gefragtesten Countertenöre, Valer Sabadus, der gerade noch an der Deutschen Oper am Rhein in der Rolle des Xerxes brillierte und umjubelt wurde. Ihn mit dieser prachtvollen Musik in der  Akkustik des Zeughauses zu erleben, verspricht ein einmaliges Ereignis zu sein.

Tickets

Zu den Webseiten von  Valer Sabadus und dem Ensemble Nuovo Aspetto