Montag, 25.09.2017 VISION STRING QUARTET

Montag, 25.09.2017 VISION STRING QUARTET
VISION STRING QUARTET

Jakob Encke, Violine
Daniel Stoll, Violine
Sander Stuart, Viola
Leonard Disselhorst, Violoncello

Konzertbeginn 20 Uhr // Einführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

Franz Schubert (1797–1828)
„Der Erlkönig“ (Bearbeitung: Vision String Quartet)
Claude Debussy (1862-1918)
Streichquartett g-Moll op. 10
Franz Schubert
Streichquartett d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Das Vision String Quartet zählt zu den angesagtesten Formationen. Bestens ausgebildet beim Artemis Quartett und Günther Pichler, dem Primarius des Alban Berg Quartetts, stechen die vier jungen Musiker durch die Frische und Intensität ihres Spiels hervor, das sie im Stehen und ohne Noten absolvieren. Im letzten Jahr gewannen sie den 1. Preis sowie alle Sonderpreise beim Berliner Mendelssohn-Wettbewerb und beim Concours de Genève, im Juni erhielten sie den renommierten Würth-Preis als Auszeichnung für ihre Leistungen. Dies alles katapultiert das junge Streichquartett nun in eine Umlaufbahn durch die großen Säle. Auch im Zeughaus darf ihr Debüt mit einem Programm aus Schubert und Debussy mit Spannung erwartet werden.

TICKETS

Zur Künstlerseite: www.visionstringquartet.com

Saisonübersicht 2017/2018

· VISION STRING QUARTET
· GILLES VONSATTEL
· TRIO BOUCHKOV BOISSEAU SOLTANI
· BAROCKENSEMBLE NEVERMIND
· CHORWERK RUHR // L’ARTE DEL MONDO
· JUNGMEISTERKONZERT
· „Der besondere Abend“: MICHAEL LIFITS, Klavier & SIGNUM SAXOPHONE QUARTET
· NOVUS STRING QUARTET
· WDR Kammerkonzert: TILL FELLNER
· MATAN PORAT & QUATUOR MODIGLIANI