14 Sep 2016

Saisonstart mit dem Belcea Quartet

0 Kommentare

Mit »Gestern und Morgen« startet die neue Saison der ZeughausKonzerte diesen Montag, den 19. September.

Das Londoner Belcea Quartet widmet sich im Zeughaus zwei Werken von Schubert und Brahms, die ihrer Zeit weit voraus waren. Schostakowitschs erschütterndes, den Opfern des Faschismus gewidmetes 8. Streichquartett lässt ein Morgen nach der Katastrophe, einen Neuanfang, erhoffen.

Die Spielzeit startet für das Belcea Quartet fulminant: Wie soeben in Berlin bekannt gegeben, wird das Ensemble Artist-in-Residence 2017/18 des neuen Pierre Boulez Saals. Ferner wurden die Belceas für ihre neue Brahms-CD mit dem französischen DIAPASON D’OR und einem ECHO KLASSIK ausgezeichnet.

Ganz neu in dieser Saison ist unser Auftritt bei FACEBOOK …. in der 67. Saison schauen auch wir auf das »Morgen«.

Sie finden uns unter:

facebook

oder:
www.facebook.com/zeughauskonzerte/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre
ZeughausKonzerte

[zum Anfang]
Über den Autor


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen