Freitag, 16.01.2015 CUARTETO CASALS

Freitag, 16.01.2015 CUARTETO CASALS
Freitag, 16. Januar 2015, 20 Uhr

CUARTETO CASALS

Vera Martinez, Violine
Abel Tomàs, Violine
Jonathan Brown, Viola
Arnau Tomàs, Violoncello
CARLES TREPAT, Gitarre

Konzerteinführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

Joaquin Turina (1882-1942)
Streichquartett op.34
Oración del Torrero
Miguel Garcia (um 1790 – ?)
Minueto en Mi Mayor
Sonata en Mi Mayor
Juan Crisóstomo de Arriaga y Balzola (1806-1826)
Streichquartett Nr. 3 Es-Dur
Eduard Toldrà (1895-1962)
Streichquartett
Vistas del Mar
Luigi Boccherini (1743-1805)
Quintett Nr. 4 D-Dur G 448 für Streichquartett und Gitarre
Fandango

Das Cuarteto Casals, das bereits 2005 im Zeughaus zu Gast war ist das erste aus Spanien stammende Streichquartett mit internationalem Renommee, das sich durch eine eigene Tonsprache und außergewöhnliche Ausdrucksvielfalt auszeichnet. Sie werden auf ihrer Konzert- Reise begleitet von dem ebenfalls spanischen Gitarristen Carles Trepat. Gemeinsam musizieren sie ein rein iberisches Programm, das in einer berühmten Komposition, dem Fandango von Luigi Boccherini gipfelt, einem Italiener zwar, der aber mehr als die Hälfte seines Lebens in Spanien zubrachte.

Weitere Informationen zum CUARTETO CASALS