Donnerstag, 26. November 2015 QUATUOR EBÈNE

Donnerstag, 26. November 2015 QUATUOR EBÈNE
Donnerstag, 26. November 2015, 20 Uhr

QUATUOR EBÈNE
Pierre Colombet, Violine
Gabriel La Magadure, Violine
Adrien Boisseau, Viola
Raphël Merlin,Violoncello

Konzerteinführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett C-Dur  op. 20,2, Hob. III: 32
Henri Dutilleux (1916-2013)
Streichquartett „Ainsi la Nuit“
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Streichquartett cis-moll op. 131

Quatuor Ebène, im Zeughaus ungeduldig zurückerwartet, zählt auch nach dem Wechsel an der Viola, die nun mit Adrien Boisseau besetzt ist, zu den besten Quartetten der Welt. Das werden sie auch mit ihrem neuen Programm unter Beweis stellen. Nach einem frühen Haydn und Henri Dutilleux‘ postromantischem Nachtstück „Ainsi la Nuit“, machen sich die Vier an Beethovens monumentales cis-moll Quartett, eine der kompliziertesten und beglückendsten Kompositionen für Streichquartett. Für die Musiker und die Zuhörer eine aufregende Wanderung durch zerklüftete Landschaften, über gefahrvolle Wege zwischen Himmel und Erde. In der Musikgeschichte eine Sternstunde, im Zeughaus sicher auch.

Zur Webseite des Quatuor Ebène