Freitag, 14. April 2023, GENESIS OF PERCUSSION

Freitag, 14. April 2023, GENESIS OF PERCUSSION
Alexej Gerassimez, Percussion
Lukas Böhm, Percussion
Richard Putz, Percussion
Sergey Mikhaylenko, Percussion
Julius Heise, Percussion

Ein Feuerwerk an unbändiger Spielfreude, Expressivität und Virtuosität: »Genesis of Percussion«. Das Zeughauses verwandelt sich in eine Arena des Schlagwerks, die Luft vibriert, Schlägel fliegen durch die Luft, alles groovt. Die fünf Multi-Percussionisten interessieren sich für jede Form von Klangquelle und Klangerzeugung und erzählen mit ihrer Neugierde nichts weniger als die musikalische Schöpfungsgeschichte: Klänge und Rhythmen entstehen und wachsen zu großer Musik zusammen. Alles ist permanent in Bewegung, drängt nach vorne, pulsiert. Die Musiker holen aus ihrem »Instrumentarium« das Letzte heraus. Aus der Resonanz von Spielenden und Gespieltem entsteht Bewegung, entwickelt sich Choreographie. Von archaischer Bodypercussion über das klassisch-romantische Repertoire (Ravel, Tschaikowski), die Moderne (Xenakis) bis hin zu rockiger Schlagzeug-Ekstase in den Eigenkompositionen von Alexej Gerassimez ist alles dabei. So etwas hat das Zeughaus noch nicht erlebt!

Beginn 20 Uhr
› Tickets buchen

 

Alexej Gerassimez – Creacor
Minoru Miki – Marimba Spiritual
Alexej Gerassimez – Soul of Bottle
Alexej Gerassimez – Aqua musica
Maurice Ravel – Ondine aus »Gaspard de la nuit«
Casey Cangelosi – Bad Touch
Alexej Gerassimez – Synchronisation
Eric Whitacre – Sleep
Iannis Xenakis – Rebonds B
Pjotr Iljitsch Tschaikowski – Kinderalbum op. 39 (Auswahl)
Alexej Gerassimez – Rotos