Di., 30.10.2018 GRAUSCHUMACHER PIANO DUO

Di., 30.10.2018 GRAUSCHUMACHER PIANO DUO
GRAUSCHUMACHER PIANO DUO

Andreas Grau, Klavier
Götz Schumacher, Klavier

Konzertbeginn 20 Uhr // Einführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

Richard Wagner (1813–1883) / Max Reger (1873–1916)
Vorspiel und Liebestod aus „Tristan und Isolde“ (Transkription für zwei Klaviere von Max Reger)
Claude Debussy (1862–1918) / Maurice Ravel (1875–1937)
Trois Nocturnes
(Transkription für zwei Klaviere von Maurice Ravel)
Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate f-Moll für zwei Klaviere op. 34b

Großen Klang an zwei Flügeln bieten Andreas Grau und Götz Schumacher in einem Programm, das romantische Herzen höher schlagen lässt. Gleichzeitig werden Max Reger und Maurice Ravel als begnadete Arrangeure vorgestellt. Max Reger richtete Vorspiel und Liebestod aus Wagners „Tristan und Isolde“ für zwei Klaviere ein, Maurice Ravel Drei Nocturnes seines Landmanns Claude Debussy.

Den krönenden Abschluss bildet Johannes Brahms‘ Sonate für zwei Klaviere, ein kompositorischer Vorläufer des berühmten Klavierquintetts gleicher Opuszahl.

TICKETS

Zur Künstlerseite

www.grau-schumacher.de

Saisonübersicht 2018/2019

· CHRISTIAN GERHAHER & GEROLD HUBER
· DOMINIQUE HORWITZ & SIGNUM QUARTETT
· VALER SABADUS & CONCERTO KÖLN
· GRAUSCHUMACHER PIANO DUO
· SHARON KAM & JERUSALEM QUARTET
· LES VENTS FRANÇAIS
· QUATUOR EBÈNE
· DER BESONDERE ABEND
· AMIHAI GROSZ & MATAN PORAT
· SKRIDE QUARTETT