Mo, 25. Oktober 2021 Carolin Widmann & Simon Lepper

Mo, 25. Oktober 2021 Carolin Widmann & Simon Lepper
Carolin Widmann, Violine
Simon Lepper, Klavier
Beginn 20 Uhr
Konzerteinführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

TICKETS

Claude Debussy (1862–1918) Sonate für Violine und Klavier g-Moll
Ludwig van Beethoven (1770–1827) Sonate Nr. 4 a-Moll op. 23
Anton Webern (1883-1945) 4 Stücke op. 7
Francis Poulenc (1899–1963) Sonate für Violine und Klavier

Die Geigerin Carolin Widmann, die zuletzt zusammen mit der Deutschen Kammerakademie Neuss und zuvor im März 2018 mit Alexander Lonquich im Zeughaus zu erleben war, kehrt mit einem Sonatenabend zurück, der eine außergewöhnlich interessante Zusammenstellung aufweist. Nach Debussys im 1. Weltkrieg entstandener Violinsonate, der 4. Sonate von Beethoven, erklingt die hierzulande selten gespielte, im 2. Weltkrieg entstandene und der Erinnerung an Frederico Garcia Lorca gewidmete Sonate von Francis Poulenc für Violine und Klavier. Zuverlässiger Partner der Geigerin ist diesmal mit Simon Lepper einer der bekanntesten britischen Kammermusiker und Liedbegleiter. Auch er war schon mehrfach in Neuss zu Gast.

Saisonübersicht 2021/2022

· Literatur und Musik
· Carolin Widmann & Simon Lepper
· Quatuor Arod
· Andrè Schuen & Daniel Heide
· Der Besondere Abend mit dem Trio Belli-Fischer-Rimmer
· Dorothee Mields & G.A.P.
· Julian Steckel & William Youn
· Pavel Kolesnikov
· Quatuor Hermès

Fotoangaben:
Carolin Widmann, (c) Lennard Rühle
Simon Lepper, (c) Robert Workman