Mittwoch, 19.11.2014 SHARON & ORI KAM und MATAN PORAT

Mittwoch, 19.11.2014 SHARON & ORI KAM und MATAN PORAT
Mittwoch, 19. November 2014, 20 Uhr

SHARON KAM, Klarinette
ORI KAM, Viola
MATAN PORAT, Klavier

Konzerteinführung 19.15 Uhr durch Dr. Matthias Corvin

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Kegelstatt Trio, Es-Dur KV 498
Trio für Klarinette, Viola und Klavier
Robert Schumann (1810-1856)
Märchenerzählungen
Vier Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 123
György Kurtág (*1926)
Hommage à Robert Schumann op.15 d (1990)
Max Bruch (1838-1920)
Acht Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 83

Das »Kegelstatt-Trio«, die »Märchenerzählungen«, eine Schumann-Hommage von György Kurtág und Max Bruchs‘ »Acht Stücke« bilden das Programm des israelischen Geschwisterpaares Sharon Kam, Klarinette und Ori Kam, Viola, begleitet von ihrem Landsmann Matan Porat am Klavier. Die berühmte Klarinettistin Sharon Kam spielte bereits mit der Deutschen Kammerakademie im Zeughaus. Aber auch ihr Bruder Ori , Bratschist des Jerusalem Quartetts, war bereits mit Kammermusik Gast der Zeughauskonzerte Neuss. Matan Porat ist im Rahmen des Inselfestivals im Juni 2014 in Hombroich zu erleben

Weitere Informationen zu SHARON KAM, ORI KAM und MATAN PORAT